kleinkunstbühne straubing
foto-rolf-miller-19-2.jpg 

Rolf Miller "Obacht Miller" Pfarrkirchen-Premiere: Ersatztermin für den 29.11.2020 bzw. 15.10.2021

3_Oktober_2022 -

Rolf Miller

Obacht Miller“

Se Return Of Se Normal One

Neues Programm! - Pfarrkirchen-Premiere

Das für Sonntag, den 29.11.2020 bzw. Freitag, 15.10.2021 geplante Konzert wird leider erneut auf

Montag, den 03.10.2022 (Feiertag) um 18 Uhr verschoben.

Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können bei den VVK-Stellen, bei denen sie erworben wurden, bis 31.12.2021 zurückgegeben werden!!

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem, ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER - das neue Programm von Rolf Miller.

Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken.... „Ball flach halten, kein Problem... ganz ruhig, alles schlimmer äh... wie sich‘s anhört...“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.

Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. - Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose - in die Tüte.

Und der Satiriker lässt wie immer nichts aus: die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche Selfie beim Autobahngaffen, „äh, jaaaa, wieso denn nicht?“ - oder Jogis Jungs nach der Putin-WM. Und natürlich wie immer die „fleischfressende Freisprechanlage“ (so nennt Achim vorsichtig Millers Ex). Sie: „Und was ist wenn ich morgen sterbe?“ Er: „Freitag.“ Dabei fährt er weiter Cabrio durch die Welt, überzeugt im Diesel, denn Diesel ist Lebensgefühl.

Trefflicher als ein Fan auf Facebook: „Was für ein sinnfreies Gestammel, krank, genial“ kann man es nicht formulieren. Millers Humor geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip des großen Philosophen Bobby Robbson: „Wir haben den Gegner nicht unterschätzt, wie haben nur nicht geglaubt, dass er so gut ist.“

Mit „OBACHT MILLER“ gelingt es Miller im vierten Programm seiner namenlosen Figur endlich einen Namen zu geben. Sie haben dafür freie Auswahl, denn Sie kennen garantiert in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz, und da hilft dann halt wieder nur ein ironisches: eiwanfrei.

Karten für diese Pfarrkirchen-Premiere von Rolf Miller gibt es bei allen Geschäftsstellen der PNP oder per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

foto-markus-langer-quer-22.jpg 

Markus Langer "ZEITMILLIONÄR" Straubing-Premiere

4_November_2022 -

Markus Langer - Zeitmillionär

Bayerisches Typenkabarett

I derf des“ steht auf Markus Langers T-Shirt. Groß, mitten auf der Brust. Und das meint der aufstrebende, schon öfters mit dem rebellischen Polt verglichene Kabarettist gar nicht egoistisch. Vielmehr ist er überzeugt davon: Die Glücklicheren sind die, die sich nicht drum scheren, was andere denken. Die, die Rollen brechen und Erwartungshaltungen verweigern, die Trends ignorieren und Ihre Zeit für wirklich wichtige Dinge nutzen. Zeitmillionäre eben.

Es ist eine Botschaft, die ihm sehr am Herzen liegt! Weg mit den vielen „to do’s“! Besser das Leben in die eigene Hand nehmen, jeder auf seine Art und vor allem bitte mit mehr Humor! Markus Langers Kunstfiguren haben deshalb Ecken und Kanten und ihr absurder Alltag rührt fast zu Tränen, würde er nicht mit so viel Witz, Biss und schauspielerischem Talent von ihnen erzählen, bis dann doch Lachtränen fließen. Seine parodistisch fein modellierten Typen bringt er mit gutsitzenden Pointen auf die Bühne. Natürlich auch den berühmtesten von ihnen, den viralen Antiheld Sepp Bumsinger. Der, der sich wirklich gar nix scheißt!

Oder gestandene Männer, die seelenruhig eine ausgewachsene Sau auf dem Rücksitz eines VW Polo zum Tierarzt fahren und sich auch von einer Polizeikontrolle nicht aus der Ruhe bringen lassen. Männer im besten Alter, groß geworden bei einer fürsorglichen Oma, die entspannt ihre Kilos in der Körpermitte als Gewinn vor sich hertragen, wie ein Fels in der starken Brandung des Fitnesswahns, den sie müde belächeln.

Wer sich so überzeugend in die Lebenswirklichkeit eines einfachen, mit der Sprache und den Widrigkeiten des Alltags kämpfenden Menschen einfühlen und diese wiedergeben kann, der (...) muss ein sicheres Gespür dafür haben, wie sich Geschichten gut erzählen lassen und wann eine Pointe zündet“, staunt die Süddeutsche Zeitung.

Karten für diesen humorvollen Abend mit Markus Langer (Straubing-Premiere) gibt es vorab beim Leserservice des Straubinger Tagblatts (09421/9406700)beim Landgasthaus Reisinger (09421/10658) und beim Expert Straubing (09421/189700) oder per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

foto-stephan-bauer-2017-1.jpg 

Stephan Bauer "Vor der Ehe wollt ich ewig leben" ERsatztermin für den 27.03.20 bzw. 21.05.2021

12_November_2022 -

Stephan Bauer

Ergolding-Premiere

„Vor der Ehe wollt` ich ewig leben“

Das Konzert musste leider verschoben werden!

Ersatztermin für den 27.03.2020 bzw. 21.05.2021: Karten behalten ihre Gültigkeit!

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen.

Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden.

Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus… Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen.“ Stephan Bauers aktuelles Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“. Seine Fans werden es auch in Ergolding wieder lieben!

Karten für diesen sicherlich humorvollen Abend der Ergoldig-Premiere von Stephan Bauer gibt es vorab im Rathaus Ergolding (0871/760332) und im Leserservice der Landshuter Zeitung (0871/8502710), unter www.reservix.de sowie per Post bei der Kleinkunstbühne Straubing (www.kleinkunstbuehne-straubing.de).

Kleinkunstbühne Straubing

Sehr geehrte Besucher der Kleinkunstbühne Straubing!

Neueste Infos 10.07.2022 14:00 Uhr:


Stephan Bauer 27.03.20 Bürgersaal Ergolding: 1. Ersatztermin: Freitag, 21.05.2021 20 Uhr! 2. Ersatztermin: Samstag, 12.11.2022! Karten behalten ihre Gültigkeit!

Cuba 2.0 16.05.20 Pfarrkirchen & 17.05.20 Straubing müssen leider beide verschoben werden: Ersatztermine folgen, sobald Planungssicherheit herrscht.

Steffi Denk & Freunde "A Special Night Before Christmas 2020" 1. Ersatztermin Samstag, 11.12.2021 20 Uhr. 2. Ersatztermin: Samstag, 10.12.2022, weil die Kapazität halbiert worden ist. Die Karten behalten ihre Gültigkeit!

Wellküren, Stofferl Well & Monika Baumgartner treffen Ludwig Thoma "Heilige Nacht" - eine Weihnachtslegende 13.12.2020 Stadthalle Dingolfing; 1. Ersatztermin: Dienstag, 21.12.2021 20 Uhr; 2. Ersatztermin: 23.12.2023 19 Uhr Karten behalten ihre Gültigkeit!

Chiemgauer Volkstheater Straubing 17.01.2021 bzw. 16.01.2022 & Landsberg 23.01.2021 bzw. 05.02.2022 müssen leider ebenfalls auf`s Jahr 2023 verschoben Werden:  Ersatztermin für Straubing 15.01.2023 & für Landsberg 25.03.2023.

Wurzelwasser 15.01.2021 Landgasthof Reisinger; neuer Termin: Samstag, 29.01.2022 20 Uhr; 2. Ersatztermin: Samstag, 28.02.2023 20 Uhr. Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bis zum 28.02.22 bei der VVK-Stelle zurück gegeben werden, wo diese auch gekauft wurden!

Rolf Miller "Obacht Miller" 15.10.2021 20 Uhr Pfarrkirchen; Ersatztermin Montag, 03.10.2022 18 Uhr, da Feiertag; Karten behalten ihre Gültigkeit!

Michael Fitz 13.03.22 Straubing: verschoben auf So 27.11.22 18 Uhr: Karten behalten ihre Gültigkeit.

Wolfgang Krebs 09.04.2022 Deggendorf: verschoben auf Sa 26.11.2022 20 Uhr Karten behalten ihre Gültigkeit.

Besten Dank für Ihr Verständnis & um Ihre Geduld! Es kann ja nur besser werden!!

M. Pfeilschifter

Seien Sie immer aktuell informiert über die neuesten Konzerte. Hier gehts zur Anmeldung zu unserem Newsletter.


Seit knapp 30 Jahren versucht die Kleinkunstbühne Straubing das Kulturleben im Gäuboden mit Kabarett, Comedy, Theater, Konzerten & Lesungen zu bereichern. In der neuen Spielzeit finden mittlerweile die 24. Straubinger Kleinkunsttage 2020/21 statt. Hier gastieren neben bekannten Künstlern auch immer wieder neue Gesichter auf den unterschiedlichsten Bühnen der Stadt. Je nach Größe der Veranstaltung finden die Konzerte im Landgasthaus Reisinger bei Wirtshausbestuhlung, im Markmillersaal bei Reihenbestuhlung, im Hotel Asam bei Reihenbestuhlung,  in der Fraunhofer-Stadthalle oder im Theater am Hagen statt.

Gerne werden auch regelmäßig die Labertalhalle Geiselhöring, die Stadthalle Dingolfing und Landau, der Bürgersaal Ergolding, das Alte Brauhaus in Pfarrkirchen, das Stadthotel Deggendorf, die Stadthalle Viechtach, usw. bespielt.