kleinkunstbühne memmingen
foto-helmut-schleich-quadrat-sw.jpg 

Helmut Schleich entfällt & wird leider wegen Terminknappheit auch nicht ersetzt

2_April_2020 -

Helmut Schleich

Kauf du Sau!“

Neues Programm!

Die bereits erworbenen karten können bei den VVK-Stellen, bei denen sie erworben wurden, auch wieder zurück gegeben werden. Gerne können Sie auch mit den Illertissener-Karten das Ersatzkonzert am 06.11.2020 in Memmingen besuchen

Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut …

An jeder Ecke steht ein Maulheld, der die neueste Zukunftsidee anpreist: Egal ob Europa, Digitalisierung, 3D-Drucker oder künstliche Intelligenz – überall Perspektiven, die keine sind. Oder zumindest nur für diejenigen, die auf dem Sonnendeck der Globalisierung sitzen. Das geht Helmut Schleich gehörig gegen den Strich. Und deshalb rückt der Münchner Kabarettist in seinem Programm „Kauf, Du Sau!“ der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt!

Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Das Fernseh- und Radiopublikum kennt ihn vor allem als Gastgeber seiner eigenen Polit-Kabarettsendung „SchleichFernsehen“, die im Bayerischen Fernsehen und der ARD läuft, sowie als Kolumnist des staririschen Wochenrückblicks „Angespitzt“ im Bayerischen Rundfunk. Egal ob auf der Bühne, im Hörfunk oder TV – Helmut Schleich nimmt seine Zuschauer mit auf abenteuerliche Reisen in die Tiefen der deutschen Befindlichkeit und führt ihnen ganz nebenbei die ergötzlichen Absurditäten des Alltags vor Augen. Seine Soloprogramme wurden unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2013, dem Bayerischen Kabarettpreis 2015 und dem Salzburger Stier 2017 ausgezeichnet.

Karten für dieses Sondergastspiel gibt es vorab bei der Buchhandlung Zanker (07303 – 3660), an allen bekannten VVK-Stellen über reservix.de oder per Post bei der Kleinkunstbühne Memmingen (www.kleinkunstbuehne-memmingen.de).

foto-fehlaperlen-1.jpg 

Die Schrillen Fehlaperlen und Helmut A. Binser wird verschoben; Ersatztermin 12.09.20

3_April_2020 -

Schwäbisch Bayerische Music Comedy

Die schrillen Fehlaperlen & Helmut A. Binser

Ersatztermin Samstag, 12.09.2020 20 Uhr: Karten vom 03.04.20 behalten ihre Gültigkeit oder können bei den VVK-Stellen, bei denen sie erworben wurden, zurück gegeben werden!!!!

Wegen großer Nachfrage kommt es zum Zusatzkonzert: Ein außergewöhnliches und exklusives Event für Kabarett- und Comedy-Fans findet am 03.04.2020 in Memmingen statt. Gleich zwei Publikumsmagnete, einer aus Baden Württemberg, einer aus Bayern teilen sich für einen Abend die Bühne im Bonhoefferhaus.

Zum Einen werden „Die Schrillen Fehlaperlen“ aus dem schwäbischen Fehlatal Teile aus Ihrem neuen Programm „Friede, Freude, Pustekuchen“ präsentieren . Zu viele Cocktails beim Kaffeeklatsch, Jugendwahn und seine Folgen, Schwerenöter in Liebestöter und die Entsorgung von Männern, alles wird wieder humorvoll und schonungslos im dazu passenden Kostüm präsentiert. Und natürlich bringen „Die schrillen Fehlaperlen“ auch ihren Internet Hit „Aber mir roichts“ mit nach Memmingen.

Zum Anderen wird der bayerische Musikkabarettist Helmut A. Binser in Memmingen mit den Highlights aus seinem nagelneuen Programm „Ohne Freibier wär das nie passiert...“ für beste Unterhaltung sorgen . Binser ist ein bayerisches Original: lebenslustig, humorvoll und zünftig. Und auch in seinem neuen Programm ist er wieder in gewohnt gemütlicher Manier anzutreffen: mit Schnupftabak und einer kühlen Halbe Bier. Er ist ein Künstler zum Anfassen, ein geselliger Oberpfälzer, ein Lausbua, dem die Pointen und Wortspiele nur so aus dem Mund purzeln. Bitterböse bis philosophisch, immer authentisch und hintersinnig, aber nie bierernst. Der Zuhörer fühlt sich dabei wie in seinem Lieblingswirtshaus: bestens unterhalten und einfach gut aufgehoben.

Karten für den schwäbisch-Bayerischen Musikabend im Rahmen der 13. Memminger Kleinkunsttage 2019/20 gibt es vorab bei der Memminger Zeitung (08331 – 109117), bei Buchladen Schmid (08331 – 3313), bei der Stadtinfo MM (08331 – 850172) und unter www.reservix.de und per Post unter www.kleinkunstbuehne-memmingen.de.


Schnell Karten sichern!!


foto-maxi-schafroth-1-von-susie-knoll.jpg 

Maxi Schafroth wird verschoben auf Sonntag, 21.06.2020 um 18 Uhr

19_April_2020 -

Maxi Schafroth


Faszination Bayern"

Das Konzert musste leider verschoben werden!

Ersatztermin für den 19.04.2020 ist der Sonntag, 21.06.2020 um 18 Uhr:

Karten behalten ihre Gültigkeit!

Nach seinem ersten Soloprogramm "Faszination Allgäu" setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. „Faszination Bayern" ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“, so Schafroth, der im Rahmen seiner IHK Lehre zum Bankkaufmann auch eine solide Kabarettausbildung genossen hat. In "Faszination Bayern" geht die Reise heraus aus dem strukturschwachen Allgäuer Raum, über den Lech, bis in die gelobte Universitätsstadt München. Dort begegnet Maxi Schafroth Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen. Von der BayWa Ottobeuren bis zum Manufactum Gummistiefel-Regal am Münchner Marienhof, Maxi Schafroth bringt uns die Vielseitigkeit des flächenmäßig größten Bundeslandes näher und tritt als bundesweit agierender Kulturcoach für Toleranz und Miteinander ein. Mithilfe von fundierten historischen Belegen sensibilisiert er für die bayerische Geschichte und klärt auf über den ersten bayerischen Siedler und Vorvater "Eusebius der Wirbellose" aus dem 9. Jahrhundert und dessen 40-köpfige Bauernarmee, den "Frusthaufen", der in der sogenannten "Igelformation" fußläufig bis nach Damaskus vorgedrungen war. Auf seinem umgebauten Erbhof schafft Maxi Schafroth Abhilfe für die Probleme ausgebrannter Leistungsträger. Das Resozialisierungszentrum für Aussteiger-Banker und das Gletscherhüttenseminar „Loslassen!“ für überspannte „Helicoptering Parents“ brachten ihm die Nominierung zum "Entrepreneur of the Year" seiner Heimatgemeinde Stephansried ein und katapultierten ihn über Nacht in Wikipedia auf Platz zwei der prominentesten Personen des 78 Seelen Dorfs, gleich nach Wunderheiler Sebastian Kneipp. Maximilian Schafroth scheute bei der Entwicklung seines neuen Programms keine Mühe und kein Risiko. Er begab sich in durchaus brenzlige Situationen, darunter eine mehrjährige Betriebsspionage bei einer Großbank, ein dreitägiges Praktikum in einer Schwabinger KiTa und die Teilnahme am Seminar Atemtherapie für Führungskräfte.

Aus diesem biographischen Crossover macht Maxi Schafroth umwerfendes Kabarett, immer unterlegt mit dem schnarrenden Charme seines Allgäuer Akzents. Begleitet wird er auch in "Faszination Bayern" wieder von Herz und Verstand und vor allem von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus Schalk. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit schließt sich der Kinderchor der Jungen Union Miesbach der Veranstaltung an.

Karten für den sicherlich humorvollen Abend gibt es bei den Mittelschwäbischen Nachrichten in Krumbach (08282 – 9070) und bei Bücher Thurn Krumbach (08282 – 995199), unter www.reservix.de sowie per Post unter www.kleinkunstbuehne-memmingen.de.

Kleinkunstbühne Memmingen

Neueste Infos 23.03.20 18:40 Uhr:

Sehr geehrte Besucher der Kleinkunstbühne Memmingen!

Die nächsten Konzert bis zum 19.04.2020 finden nicht statt.

Wir sind in intensiven Gesprächen mit den Künstlern, den Hallen & den Managements, um Ersatztermine zu finden!

Wolfgang Ambros 13.03.20 MM: neuer Termin Samstag, 5.12.20 20 Uhr Karten vom 13.03.20 behalten ihre Gültigkeit!

Wolfgang Ambros 14.03.20 Landsberg: neuer Termin Sonntag, 06.12.20 19 Uhr Karten vom 14.03.20 behalten ihre Gültigkeit!

Stefan Jürgens 15.03.20 Memmingen: Ersatztermin in Arbeit!

Helmut Schleich 02.04.20 Illertissen muss leider aus Termingründen ganz gestrichen werden; leider gibt es kein Ersatztermin! Die Karten können allerdings auch für das Ersatzkonzert am 06.11.20 in Memmingen verwendet werden!!

Das Schwäbisch-Bayerische Musikcomedy mit den Fehlaperlen & Helmut A, Binser 03.04.20 Memmingen: Ersatztermin Samstag, 12.09.20 Bonhoefferhaus Memmingen!! Karten behalten ihre Gültigkeit!

Helmut Schleich 04.04.20 Memmingen: Ersatztermin Freitag, 06.11.20 Bonhoefferhaus! Karten behalten ihre Gültigkeit!

Maxi Schafroth 18.04.20 Krumbach: Ersatztermin Samstag, 20.06.20 um 20 Uhr! Karten behalten ihre Gültigkeit!

Maxi Schafroth 19.04.20 Krumbach: Ersatztermin Sonntag, 21.06.20 um 18 Uhr! Karten behalten ihre Gültigkeit!

Vielen Dank für Ihr Verständnis & Ihre Geduld!

M. Pfeilschifter

Seien Sie immer aktuell informiert über die neuesten Konzerte. Hier gehts zur Anmeldung zu unserem Newsletter.




Seit mehreren Jahren versucht die Kleinkunstbühne Memmingen das Kulturleben in der Maustadt mit Kabarett, Comedy, Theater, Konzerten & Lesungen zu bereichern. In der neuen Spielzeit finden schon die mittlerweile 10. Memminger Kleinkunsttage 2016/17 statt. Hier gastieren neben bekannten Künstlern auch immer wieder neue Gesichter auf den unterschiedlichsten Bühnen der Stadt. Je nach Größe der Veranstaltung finden die Konzerte im Antonierhaus, im Bonhoefferhaus oder in der Stadthalle statt.

Gerne werden auch regelmäßig die Mehrzweckhalle Hawangen, das Forum Mindelheim, der Kursaal Bad Wörishofen, das Forum am Hofgarten Günzburg, der Schwörsaal in Ravensburg, das Kornhaus Kempten, der Dannheimer Kempten, die Festhalle Illertissen, das Wolfgang-Eychmüller-Haus Vöhringen, der Stadtsaal Kaufbeuren, die Festwoche in Krumbach und auch die Mehrzweckhalle Landsberg bespielt.