kleinkunstbühne memmingen
foto-monika-baumgartner.jpg 

Das Große Weihnachtskonzert 2016 "Bayerische Weihnacht mit Monika Baumgartner"

22_Dezember_2016 -

Das große Weihnachtskonzert 2016

Bayerische Weihnacht

mit Monika Baumgartner

mit der Harfenistin Veronika Ponzer & dem Tenor Sandro Schmalzl

Monika Baumgartner, eine der bekanntesten deutschen Volksschauspielerinnen, präsentiert die „Bayerische Weihnacht“, ein besinnliches Weihnachtskonzert mit Monika Baumgartners wunderschönsten Weihnachtsgeschichten am Donnerstag, den 22. Dezember 2016 um 20:00 Uhr im Kornhaus Kempten. Einlass ist um 19:30 Uhr. Begleitet wird sie hierbei von der Münchner Harfenistin Veronika Ponzer und dem Münchner Tenor Sandro Schmalzl.

Monika Baumgartner ist vielen als Elisabeth Gruber aus der ZDF-Serie Der Bergdoktor bekannt. Monika Baumgartner tritt regelmäßig in zahlreichen, bayrisch gefärbten Fernsehserien auf. Sie hatte Rollen in Unsere schönsten Jahre, Zur Freiheit, Polizeiinspektion 1, Der Millionenbauer, München 7, Meister Eder und sein Pumuckl, Tatort, Die Rosenheim-Cops, Der Alte, SOKO 5113, Derrick, Der ganz normale Wahnsinn, Der Bulle von Tölz und im Komödienstadel.

Die Harfenistin Veronika Ponzer aus München überzeugt durch ihre Konzertharfe mit wunderschönen Weihnachtsliedern, aber auch mit klassischen Stücken.

Der Münchner Tenor Sandro Schmalzl glänzte schon als Kind bei den Münchner Chorbuben mit vielen internationalen Auftritten. An der Seite von Carolin Reiber ist Sandro Schmalzl bei „Weihnachten mit Carolin Reiber“ im Bayerischen Fernsehen aufgetreten. Als Tenorsolist ist er regelmäßig in Opernaufführungen, Konzerten und Oratorien zu hören, z.B. als „Evangelist“ des Weihnachtsoratoriums oder der Johannes Passion von J. S. Bach sowie als Schwan in der Carmina Burana von Carl Orff.

foto-michaela-may-bayerische-weihnacht-mit-christbaum.jpg 

Das Große Weihnachtskonzert 2016 "Bayerische Weihnacht mit Michaela May"

23_Dezember_2016 -

Das Große Weihnachtskonzert 2016

Bayerische Weihnacht mit Michaela May

mit Tegernseer Alphornbläser & Familienmusik Servi

Michaela May, einer der bekanntesten deutschen Fernsehdarstellerinnen, präsentiert die „Bayerische Weihnacht mit Michaela May“, ein besinnliches Weihnachtskonzert mit Michaela Mays wunderschönsten Weihnachtsgeschichten. Begleitet wird er hierbei von den Tegernseer Alphornbläsern und der Familienmusik Servi aus Freising. 

Michaela May ist bekannt aus zahlreichen Fernsehfilmen, z.B. Münchner Geschichten, Irgendwie und Sowieso, Derrick, Forsthaus Falkenau, Ein Fall für Zwei, Polizeiruf 110, Alles was Recht ist oder Der Bergdoktor. Sie zählt zu den beliebtesten deutschen Schauspielerinnen und lebt in München.

Die Familienmusik Servi aus Freising besteht aus vier Familienmitgliedern. Die Eltern Gertraud und Klaus spielen Gitarre, Maultrommel und Harfe. Die beiden Söhne Johannes und Leonhard begeistern bei der Steirische Harmonika, Kontrabass, Flügelhorn, Piccolo-Trompete und Bariton. Die Künstler kennt man aus Rundfunk- und Fernsehsendungen wie z.B. den „Wirtshausmusikanten beim Hirzinger“ vom Bayerischen Fernsehen und sind Träger des Kulturförderpreis des Landkreises Freising.

Die Tegernseer Alphornbläser gibt es seit über 30 Jahren. In dieser Besetzung treten sie seit 2004 auf. Sie sind bekannt aus Rundfunk und Fernsehen. Das Quartett trat u.a. in der Fernsehsendung „Melodien der Berge“ auf.

foto-hansi-kraus-29.12.16-kf.jpg 

"Heilige Nacht" von Ludwig Thoma mit Hansi Kraus, Gertrud Huber & Sandro Schmalzl

29_Dezember_2016 -

                                  Heilige Nacht“

                                 mit Hansi Kraus

Hansi Kraus, der bekannte Fernsehdarsteller, der unter anderem in seiner Rolle Pepe Nietnagel in den Lausbubengeschichten bekannt wurde, präsentiert die wunderschöne Weihnachtslegende von Ludwig Thoma, die "Heilige Nacht". Sie feiert derzeit ihr 100-jähriges Jubiläum, da Ludwig Thoma diese Weihnachtslegende 1915 und 1916 geschrieben hat.

Ein Lied geht um die Welt. Kein anderes Lied hat die Menschen so ergriffen, die Herzen so geöffnet wie "Stille Nacht, heilige Nacht". Nicht viel anders ist es mit der Weihnachtslegende "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma. Auch sie wurde berühmt und beliebt. Der große Volksdichter und bayerische Klassiker schrieb diese Geschichte auf seiner geliebten "Tuften" über dem Tegernsee.

Der Name Hansi Krause wurde vor seinem ersten Film "Lausbubengeschichten" im Jahre 1964 in Hansi Kraus geändert, weil ein Junge mit einem derart preußischen Namen nicht den bayerischen Nationaldichter Ludwig Thoma darstellen könne, wie der damalige Produzent Franz Seitz meinte. Hansi Kraus wurde vor allem in dieser Rolle, die er in fünf Filmen verkörperte und als frecher Schüler "Pepe Nietnagel" in der siebenteiigen Filmreihe "Die Lümmel von der ersten Bank" bekannt.

Neben Bauerntheater tritt Hansi Kraus auch seit vielen Jahren in Weihnachtsveranstaltungen, wie z.B. auch in der "Heiligen Nacht", auf.

Die Zitherspielerin und Harfenistin Gertraud Huber aus München, setzt sich intensiv mit volksmusikalischen Traditionen ihrer bayersichen Heimat sowohl im konzertanten Stil wie auch im Bildungsbereich auseinander. Sie spielte bereits mit den New Yorker Philarmonikern und sie hatte Auftritte in Israel, Brasilien und den Färöer-Inseln. Außerdem umrahmte sie bereits die Weihnachtsfeier des FC Bayern München.

Der Münchner Tenor Sandro Schmalzl überzeugte schon als Kind bei den Münchner Chorbuben mit vielen internationalen Auftritten. An der Seite von Carolin Reiber ist Sandro Schmalzl bei "Weihnachten mit Carolin Reiber" im Bayerischen Fernsehen aufgetreten. Als Tenorsolist ist er regelmäßig in Opernaufführungen, Konzerten und Oratorien zu hören, z.B. als "Evangelist" des Weihnachtsoratoriums oder der Johannes Passion von J.S. Bach sowie als Schwan in der Carmina Burana von Carl Orff. Derzeit hat Sandro Schmalzl ein Engagement am Residenztheater in München.

Kaufbeuren – nein, das gesamte Allgäu - darf sich auf diesen sicherlich sehr besinnlichen Abend mit Hansi Kraus am Donnerstag, den 29.12.16 im Stadtsaal freuen, denn es ist das einzige Konzert auf dieser „Heilige Nacht“-Tour im Allgäu.

Kleinkunstbühne Memmingen

Seit mehreren Jahren versucht die Kleinkunstbühne Memmingen das Kulturleben in der Maustadt mit Kabarett, Comedy, Theater, Konzerten & Lesungen zu bereichern. In der neuen Spielzeit finden schon die mittlerweile 10. Memminger Kleinkunsttage 2016/17 statt. Hier gastieren neben bekannten Künstlern auch immer wieder neue Gesichter auf den unterschiedlichsten Bühnen der Stadt. Je nach Größe der Veranstaltung finden die Konzerte im Antonierhaus, im Bonhoefferhaus oder in der Stadthalle statt.

Gerne werden auch regelmäßig die Mehrzweckhalle Hawangen, das Forum Mindelheim, der Kursaal Bad Wörishofen, das Forum am Hofgarten Günzburg, der Schwörsaal in Ravensburg, das Kornhaus Kempten, der Dannheimer Kempten, die Festhalle Illertissen, das Wolfgang-Eychmüller-Haus Vöhringen, der Stadtsaal Kaufbeuren, die Festwoche in Krumbach und auch die Mehrzweckhalle Landsberg bespielt.